Aktionen von KidZ e.V.

WAS WIR TUN?

KidZ e.V. fördert

KidZ e.V. fördert Projekte für Kinder und Jugendliche zur Stärkung ihrer Rechte auf Leben, Schutz und Gesundheit.

Durch Bildung erhalten Kinder die Chance zur Entfaltung ihrer Persönlichkeit, für eine selbstbestimmte Zukunft.

Gegen ein Leben auf der Straße, gegen Armut, Hunger und Kinderarbeit. Mit Ihrer Spende gewährleistet KidZ e.V. nachhaltige Hilfe.

WEN UNTERSTÜTZEN WIR?

KidZ e.V. unterstützt

Juli 2017 Jugendtanzprojekt

Das Theaterhaus Stuttgart bietet mit THEATERHAUS+PLUS ein Angebot für Jugendliche und geflüchtete junge Menschen, sich gemeinsam auf der Bühne auszuprobieren. Tanz bietet wie kaum ein anderes Medium die Möglichkeit, ethnische und sprachliche Differenzen spielerisch über Körperarbeit zu bewältigen und gemeinsam Wege des Zusammenlebens zu finden.

Verantwortlich: Jakob Dambacher–Walesch (Theaterpädagogik) und Carmen Scarano (Tanzpädagogik).
Damit eine einmalige Gelegenheit genutzt werden konnte, die sich im Rahmen des Colours Dance Festivals bot, hat sich KidZ e.V., Kindern eine Zukunft, spontan an der Finanzierung eines Workshops beteiligt!

Der israelische Performer und Choreograph Shahar Binyamini hat über mehrere Wochen mit Jugendlichen aus Deutschland und geflüchteten Jugendlichen gearbeitet. Die in den Workshops erarbeitete Choreographie ist dann am 17. Juli im Rahmen des Colours Festivals präsentiert worden.
Neben dem Erlernen eines neuen Tanzstils erlebten die Jugendlichen, dass in der internationalen Tanzwelt das Zusammenwirken von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen Normalität ist. Eine wertvolle Erfahrung, die sie in ihre eigene Lebenswelt tragen werden. Ein kleiner Beitrag zur Integration und zum gesellschaftlichen Miteinander.

Die schönen Fotos verdankt KidZ dem Fotografen Simon Wachter! Dafür herzlichen Dank!

Dezember 2016:

Aufführung des Musicals : Charlie und die Schokoladenfabrik
Durch den Kontakt zum Jugendamt, Hilfen zur Erziehung, zu
Frau Stuntebeck, konnten wir ein tolles Projekt in Stuttgart mit unterstützen.
„Alle teilnehmenden Kinder und Jugendlichen verbindet,
dass sie in einem Bereich der städtischen Erziehungshilfe betreut werden. Sie sind zwischen 7 und 20 Jahren alt, werden ambulant
in ihren Herkunftsfamilien betreut, sind dort teilweise schweren Lebenslagen ausgesetzt oder kommen aus den stationären Einrichtungen des Jugendamtes.

Leitung: Ray Lynch, Volker Kümmel und Ingrid Hof

Oktober 2016:

Am 22. Oktober 2016 waren mein Mann und ich zusammen mit Herrn Benz von KinderHelden dabei, als sich einige „Tandem-Paare“ von KinderHelden im Waldklettergarten in Stuttgart Zuffenhausen erprobten.
Als „Tandem“ können das Kind und der jeweilige Erwachsene z.B. gemeinsam lernen, spielen, die Stadt erkunden und an Gruppenveranstaltungen teilnehmen. Diese Gruppenveranstaltungen sind ein wichtiges Element, um sich besser kennen zu lernen und Freundschaften zu schließen. Außerdem bietet sich hier die Möglichkeit, nochmals gezielt fachlich zu unterstützen und Schönes und Sinnvolles zu kombinieren.
Wir freuen uns sehr, mit KidZ e.V. und der Familie Dill einen Kooperationspartner gefunden zu haben, der diesen Gedanken teilt und mit Herz und Verstand Gutes für Kinder auf den Weg bringt.“

2016: Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in Stuttgart

Seit 2014: Zwischen 600 und 1.000 Kinder und Jugendliche leben in Stuttgart ganz oder zeitweise auf der Straße. Orte, wie zum Beispiel der “Schlupfwinkel“, wo sie sich treffen können, Menschen begegnen, die sie ernst nehmen und wo sie Rat, Hilfe und Essen bekommen sind äußerst wichtig. Wir helfen dabei, dies zu ermöglichen.

Im August 2016 verbrachten mehrere Jugendliche und ihre Hunde einige Tage gemeinsam mit Mitarbeitenden des Schlupfwinkels am Bodensee.
In einem Ferienhaus konnten sie eine wohltuende Auszeit vom kräftezehrenden und belastenden Alltag verbringen. Für die meisten der Jugendlichen war dies eine neue Erfahrung. Gemeinsam wurde gekocht und gegessen, Fähre, Tretboot und Kanu gefahren, gebadet oder einfach nur am Strand gelegen und gepicknickt.

2016:

Im Januar 2005 reiste Bernadette Kowolik zum ersten Mal nach Uganda in die Hauptstadt Kampala, um dort ein Praktikum in einer Schule für behinderte Kinder zu absolvieren. Das Land und die Menschen begeisterten sie ebenso, wie sie die Armut und Hoffnungslosigkeit erschreckte. So begann sie, wieder zurück in Deutschland, mit der Gründung des Vereins “Hoffnung Spenden”.

Durch persönlichen Kontakt mit Frau Kowolik konnte KidZ e.V. 2016 kurzfristig helfen weiter die Schulmöglichkeit von Straßenkindern in Uganda zu sichern:

„Liebes KidZ Team,
wir wollen uns auf diesem Wege ganz herzlich bei Ihnen bedanken!
Ihre Spende kam unseren zwei Kinderheimen zu Gute, um die Schulbildung unserer Mädchen und Jungs zu fördern.
Bildung ist der Schlüssel für eine selbstbestimmte Zukunft und ein eigenständiges Leben. Aus diesem Grunde liegt hier der Schwerpunkt unserer Arbeit.
In unseren Kinderheimen kommt natürlich auch eine liebevolle Betreuung und Versorgung hinzu. Hier erleben die Kinder eine
unbeschwerte Kindheit, besuchen die Schule, erleben „Familie“ und können in ihrer Freizeit an verschiedenen AGs teilnehmen.
Alle haben sich wirklich sehr gefreut und sind auf ihre neuen Sachen unheimlich stolz!
Mit Ihrer Spende haben Sie uns unglaublich geholfen und unseren Kindern in Uganda eine vorweihnachtliche Freude bereitet“
.

März 2016: „Nicht ohne uns“

Wir haben das Filmprojekt 199 kleine Helden – auf dem Weg in ihre Zukunft im März unterstützt. Der 1. Film der Reihe : ‘ Nicht ohne uns ‚ ist im Januar international erfolgreich angelaufen. Regisseurin ist die Filmemacherin Sigrid Klausmann und ihr Mann Walter Sittler Produzent.

“Der Film gibt Kindern eine Stimme! Frau Klausmann und mich verbindet die Liebe zu Kindern und der Wunsch Kindern eine Chance für eine selbstbestimmte Zukunft zu ermöglichen“

Ein wichtiges Projekt, ein sehr sehenswerter Film!  Wir hoffen nun, dass mit vielfältiger Unterstützung der nächste Film des Projekts entstehen kann.

Kinderheim in Sri Lanka

Bei einem Besuch in Sri Lanka konnten wir den Mönch Dr. Ven Mahaladuwe Nandaratana und sein Kinderheim kennenlernen und haben uns spontan entschlossen ihm und seinen Jungen zu helfen. Seit 2014 unterstützt KidZ e.V. die Kinder, hilft dabei ihre Ernährung, ihre Schulkleidung und ihre Schulutensilien zu sichern.

2016:
Auch das Kinderheim des buddhistischen Mönchs Dr. Ven Nandaratana Mahaladuwe, in Sri Lanka, gegründet 2004 nach dem Tsunami, das mein Mann und ich bereits seit 2010 unterstützen, hat 2016 wieder eine Geldspende für Kleidung und Schulmaterial bekommen.

WIE KÖNNEN SIE HELFEN?

KidZ e.V. dankt für Spenden

Die Mitglieder des Vereins arbeiten ehrenamtlich und freuen sich über Ihr Interesse.
Der Verein kontrolliert vor Ort die Verwendung der gespendeten Mittel.

Der Verein KidZ e.V. – Kindern eine Zukunft ist als gemeinnützig anerkannt.

Kontakt für alle Fragen zum Verein und den Projekten:
Stuttgart Telefon 0711 78 01 272
Für Ihre Spende stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus.

IBAN DE 7760 0501 0174 4010 7511

BIC SOLADEST600

BW|Bank Stuttgart

Förderer werden

GEMEINSAM HELFEN MACHT FREUDE! FÜR DIE ZUKUNFT DER KINDER!

WER STEHT HINTER KidZ e.V.?

Köpfe von KidZ e.V.

Brigitte & Alexander Dill

Günter Martin, Tina Moser, Philipp Schunk,
Gisela Martin, Carolin Dill

Motivation zur Gründung von KidZ e.V.

von Brigitte Dill

Sich einsetzen für Kinder und Jugendliche ist mir schon immer ein Anliegen. Mein Herzenswunsch – dass alle Kinder gute Chancen bekommen für ein selbstbestimmtes Leben.

Über 20 Jahre konnte ich mich an der Schule unserer Töchter engagieren. Mittlerweile sind sie erwachsen, der Wunsch etwas zu bewegen ist geblieben. Mein Mann und ich unterstützen schon seit vielen Jahren Kinderprojekte mit Spenden und durch eine Patenschaft.

Wir sammeln Geld statt Geschenke z. B. an Geburtstagen und Weihnachten, woran sich auch unsere Kinder und Enkel mit Freude beteiligen. Um Kindern und Jugendlichen noch effektiver helfen und gezielt Projekte fördern zu können, haben wir nun 2014 den Verein KidZ e.V. Kindern eine Zukunft ins Leben gerufen .

Die freundliche Beratung, Wegbereitung und Satzungsarbeit einer Anwaltskanzlei ermöglichte uns erst die Vereinsgründung. Um unser Engagement bekannt zu machen, können wir bei der Werbung auf die professionelle Hilfe aus der Familie zählen. Bestätigung, Zuspruch und Begleitung durch die Familie und unsere Freunde waren uns dabei Stütze und Antrieb.

Wir sind sehr froh und glücklich es gemeinsam geschafft zu haben. Nun wünschen wir uns Ihr reges Interesse an unserem Verein und Ihre Unterstützung für Kinder und Jugendliche.

Ihre Spende hilft – wir zählen auf Sie!

Brigitte Dill

Grußwort an KidZ e.V.

von Eric Gauthier

Diese Initiative hat mich gleich angesprochen: Kinder und Jugendliche zu unterstützen –daheim in Stuttgart und in einem Waisenhaus in Sri Lanka. Vielleicht weil dieser internationale und gleichzeitig so lokale Ansatz viel mit dem gemeinsam hat, was ich auch mit meiner Company Gauthier Dance erreichen will. Wir leben in einer reichen Gesellschaft. Und doch stehen so viele Menschen „draußen“. Weil sie krank sind, alt oder arm.

Wer seine Augen aufmacht, sieht sofort, wo man helfen kann, selbst im eigenen Umfeld. Deshalb nehme ich meine Tänzerinnen und Tänzer mit dem Gauthier Dance Mobil überall dorthin mit, wo die Leute nicht selbst ins Theater kommen können – im Stuttgarter Raum ebenso wie auf Tour in Deutschland oder in anderen europäischen Ländern. Ganz ähnlich machen es Brigitte und Alexander Dill. Sie sind hier aktiv, bei den vielen benachteiligten Jugendlichen im scheinbar so gut situierten Stuttgart. Und doch vergessen sie nicht, wie sehr Menschen anderswo auf der Welt Unterstützung brauchen.

Toll finde ich, dass sie sich dabei jeweils ganz konkret auf bestehende Einrichtungen und Projekte konzentrieren und dadurch Beständigkeit und Zuverlässigkeit in ihre karitative Arbeit bringen. Ich wünsche den beiden und ihrer Initiative Kidz e.V. alles Gute! Denn es ist diese Art von Engagement, die unsere Welt ein kleines bisschen besser macht.

Eric Gauthier

Partner von KidZ e.V.

Logogruen
koenigxlogo
RZ-LO-Klaus-Maier-cmyk